Good Practice – Dolmetscher-vermitteltes Arzt-Patienten Gespräch

Beschreibung: Dolmetscher-vermitteltes Arzt-Patientin Gespräch, in dem die nur polnisch sprechende Patientin über akute Schmerzen im Brustbereich und ein Würgefühl klagt. Die Ärztin erhebt eine Anamnese und bespricht mit der Patientin das weitere Vorgehen. Das Gespräch findet als triadische Kommunikation mit der Übersetzung durch einen Sprach- und Kulturmittler statt. 

Zuordnung: Kapitel 3.9 – Arbeiten mit Dolmetschern
(Broschüre S. 57 ff.)

Mitwirkende:

Expertin: Dr. med. (Univ. Rijeka) Jana Urban-Ukic, Ärztin

Monika Wysluch und Peter Sieg (Schauspieler)

Zuordnung: Kapitel 3.9 – Arbeiten mit Dolmetschern


< Gespräch mit Angehörigen von Demenzerkrankungen Inhalt Gespräch über Patientenverfügungen und Wiederbelebung >