Good Practice – Umgang mit divergierenden Konzepten

Beschreibung: Patient mit rezidivierendem Schwindel und häufigen Arztbesuchen, der im Gespräch mit seiner Hausärztin über die aktuellen Untersuchungsbefunde (Schädel-MRT) informiert wird. Im Gespräch wird der Umgang mit unterschiedlichen Krankheitskonzepten demonstriert. Während die Hausärztin eine psychische Genese der Beschwerden für wahrscheinlich erachtet, ist der Patient der Überzeugung, dass körperliche Ursachen der Beschwerden noch nicht ausreichend berücksichtigt wurden.

Zuordnung: Kapitel 2.5 – Umgang mit divergierenden Konzepten
(Broschüre S. 30 ff.)

Mitwirkende:

Expertin: Dr. med. (Univ. Rijeka) Jana Urban-Ukic, Ärztin

Daniel Wandelt (Schauspieler)

Zuordnung: Kapitel 2.5 – Umgang mit divergierenden Konzepten


< Informationen vermitteln Inhalt Entscheidungsfindung >